Frohes neues Jahr und es geht munter weiter!

Liebe Freundinnen und Freunde Parydias,

mit ein wenig Verspätung möchten wir Euch an dieser Stelle ein frohes neues Jahr wünschen.

In den letzten Wochen/Monaten war es doch relativ ruhig geworden um PARYDIA SteamFantasy. Was jedoch nicht bedeutet, dass wir untätig waren. Es wurde fleißig weiter an den einzelnen Texten geschrieben und Konzepte zu den einzelnen Nationen, wie die Reiche in PARYDIA SteamFantasy auch genannt werden, erarbeitet. Hinzu kommt, dass neue Illustrationen eingetroffen sind.

Wie Ihr seht, geht es munter weiter, und wenn alles klappt, wird es auch schon bald die ersten Probetexte zu lesen geben. Wir wollen jedoch nichts überstürzen.

Und wie geht es jetzt weiter?

  • Zunächst wird weiter kräftig an den Texten geschrieben. Die Beschreibungen über die Völker und den Nationen sind bereits so weit fertig und warten darauf korrigiert zu werden.
  • Weitere Illustrationen sind geplant und demnächst wird es hierzu ein Treffen mit unserer Zeichnerin – Ann-Marie Rechter – geben. Dann wird alles Weitere besprochen.
  • Es ist geplant im Laufe dieses Jahres eine erste Leseprobe online zu stellen und vielleicht gibt es auf dem NordCon 2017 auch weitere Informationen.

Natürlich haben wir es uns auch auf die Fahne geschrieben, in diesem Jahr ein wenig häufiger rund um den Stand der Dinge zu PARYDIA SteamFantasy zu informieren.

Wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt gern eine E-Mail an parydia-at-outlook.de*)

Euer PARYDIAteam

PS: Schon uns bei Twitter entdeckt? Ein *Klick* und Du findest uns.

*) Bitte das -at- durch ein @ ersetzen.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s